Die Ernte – Blatt für Blatt

Ungefähr 40 Tage nach dem Umpflanzen ist es Zeit für die Ernte. Da jedes einzelne Blatt von Hand geerntet werden muss, und nur jeweils zwei bis drei Blätter auf einmal abgenommen werden können, ist das eine mühselige Arbeit. Zwischen den einzelnen Ernteschritten müssen immer einzige Tage liegen. Um eine einzige Pflanze komplett abzuernten, benötigt man so etwa 30 Tage.

Die Blätter werden in einzelnen Schritten von unten nach oben geerntet. Zwischen den einzelnen Ernteschritten lässt man der Pflanzen einzige Tage Zeit, damit sich die restlichen Blätter entwickeln können.

Die Pflanzen, die im Schatten gezüchtet werden (tabaco tapado), wachsen höher und bilden mehr Blätter aus. Deshalb ist es notwendig, mehrere Ernte durchzuführen.

Die Mananita genannt Blätter von Fuss der Pflanze, die zuerst geerntet werden, sind zu klein für Habanos; sie haben die ideale Grösse für Zigarillos (Minis Cubanos)

Nach der Ernte werden die Blätter getrocknet

Die geernteten Blätter werden in die Tabakhäuser (casa de tabaco) der Pflanzer gebracht, um dort an der Luft zu trocknen. Das ist die erste Etappe von vielen, die jedes Blatt durchlaufen muss.