Beiträge

Hoyo de Monterrey Zigarren

Hoyo de Monterrey Zigarren

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

Die Fabrik Hoyo de Monterrey wurde 1865 von José Gener gegründet. Sie galt anfangs des 20. Jahrhunderts als die grösste Zigarrenmanufaktur auf Kuba und produzierte jährlich über 50 Millionen Havannas. Der verarbeitete Tabak wurde in einem äusserst fruchtbaren Tal angebaut, welches dieser Zigarre seinen Namen gab – die „Senke“ von Monterrey. Die Hoyo de Monterrey hat einen milden, aromatischen Charakter, der von süsslichen Noten begleitet wird.

Unsere Hoyo de Monterrey Zigarren:

Hoyo de Monterrey

Hoyo de Monterrey Epicure Especial

Hoyo de Monterrey No.1

Hoyo de Monterrey Epicure No. 1

Hoyo de Monterrey A/T

Hoyo de Monterrey Epicure No. 1 A/T

Hoyo de Monterrey No.2

Hoyo de Monterrey Epicure No. 2

Hoyo de Monterrey Robusto

Hoyo de Monterrey Petit Robusto

Hoyo de Monterrey San Juan

Hoyo de Monterrey San Juan

Hoyo de Monterrey SJ A/T

Hoyo de Monterrey San Juan A/T

Hoyo de Monterrey Luxe

Hoyo de Monterrey Epicure de Luxe LCDH

H. Upmann

H. Upmann

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

Die Zigarrenfabrik H. Upmann wurde 1844 von zwei nach Kuba ausgewanderten englischen Brüdern gegründet. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde die Firma zunächst von einer englischen, dann von der traditionsreichen kubanischen Menéndez García und Co. übernommen. Letztere lancierte 1935 die Marke Montecristo, deren optimale Vermarktung nicht zuletzt das Überleben der H. Upmann sicherstellte. Schliesslich verliess die Menéndez-Familie 1961 Kuba und überliess die Produktion beider Havannas der staatlichen Cubatabaco. Saubere Tabaknoten mit wenig Zusatzaromen verleihen der jungen H. Upmann einen milden Geschmack, der sich über die Jahre hinweg zu einem grossartigen Bouquet entwickelt.

Unsere H. Upmann Zigarren:

H. Upmann Connaisseur No. 1

H. Upmann Magnum 46

H. Upmann Magnum 50

H. Upmann No. 2

H. Upmann Connoisseur A

H. Upmann Half Corona

Fonseca

Fonseca

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

1892 gründete Francisco E. Fonseca eine Zigarrenfabrik, die seither Havannas mit dem Namen des Firmenvaters produziert. Ihr unverkennbares und einzigartiges Merkmal ist das Seidenpapier, in das jedes einzelne Stück eingewickelt ist. Die Fonseca ist mild bis mittelstark und verbindet herbale Notenen mit leichter Süsse.

Cohiba

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

Die Cohiba, ursprünglich nur als Diplomatengeschenk und mit meist persönlicher Widmungsbanderole an ausländische Staatschefs vergeben, erhielt 1966 ihren heute weltbekannten Namen und wird seit 1967 in der Fabrik El Laguito produziert. Ihren hervorragenden Geschmack verdankt diese Zigarre nicht zuletzt der einzigartigen Dreifach-Fermentierung des Rohtabaks. Ihre Charakteristika reichen von grasig-frischen Noten bis hin zu kräftigen Röstaromen, die sich mit der Lagerung noch vertiefen.

Unsere Cohiba Zigarren:

Cohiba Panetela

Cohiba Robusto

Cohiba Siglo I

Cohiba Siglo II

Cohiba 1492 Siglo A/T

Cohiba Siglo I SLB

Cohiba Siglo IV A/T

Cohiba Siglo VI

Cohiba Medio Siglo

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

Die Marke Bolívar wurde um 1900 durch José Fernández Rocha entworfen und wird seit den späten 50er Jahren in der Partagás Fabrik erfolgreich produziert. Die Bolivar-Linie ist herrvorragend gefertigt und charakterisiert sich durch schwere, erdige, zum Teil süssliche Aromen. Kenner und Liebhaber von kubanischen Zigarren lieben diese Zigarren.

Bolivar

Unsere Bolivar Zigarren:

Bolivar Belicosos Finos SLB

Bolivar NO. 2 AT

Bolivar Royal Coronas A/T

Bolivar Royal Coronas

Kubanische Zigarren gehören bei Geniessern auf der ganzen Welt zu den besten- und zugleich einzigartigsten Zigarren.

Den Anfang dieser Entwicklung setzte sicherlich Christoph Kolumbus, als er im Jahre 1492 die Insel entdeckte und auf seiner Reise den Tabak mit nach Spanien brachte. Vom ursprünglichen kubanischen Tabak ist jedoch bis zur heutigen Zeit nicht viel übrig geblieben; Zahlreiche Züchtungen brachten neue, wiederstandsfähigere Tabak-Pflanzen zu Tage.

In den vier Hauptanbauregionen (Vuelta Abajo, Semi Vuelta, Partido und Vuelta Arriba) auf Kuba, wird Jahr für Jahr der beste Tabak als Grundlage für die unvergleichlichen Zigarren angepflanzt und bis zur Ernte hin gepflegt. Kuba weist mit seiner einzigartigen Zusammensetzung des Bodens und dem karribischen Klima, die besten Eigenschaften auf, um den Tabak für die „Habanos“ gedeihen zu lassen.

Aus langen Versuchsreihen der Cubatabaco, welche beispielsweise für die Überwachung der Pflanzungen, Züchtungen und das Saatgut auf Kuba zuständig ist, kamen Kreuzungen wie Criollo und Corojo zu Tage. Kuba setzt seither auf diese beiden Sorten als Grundlage für neue Züchtungen.

Tabak für die Einlage und das Umblatt für Zigarren aus Kuba, werden unter freiem Himmel gepflanzt (auch „Sun Grown“ genannt). Somit kann die Tabakpflanze sich unter der prallen Sonne kräftig entwickeln und bringt aromatische Blätter zu Tage. Unter feinen Dächern aus Flies, gedeihen die meist aus Criollo Saat gezüchteten Pflanzen, für die Produktion der Deckblätter. Durch die Reduktion des Sonnenlichtes ergeben sich grössere Blätter, welche feiner struckturiert und geschmeidiger sind. Auch sind Blattfehler wie Brandflecken, Risse oder andere Beschädigungen durch Umwelteinflüsse einiges geringer.In unserem Sortiment finden Sie alle gängigen Zigarren aus Kuba. Auch Spezialitäten wie Limitadas oder Edicion Regionales aus Kuba finden Sie in der Kategorie Kuba .